IPL Haarentfernungsgerät T009i von Lescolton

In diesem Produkttest stelle ich euch das IPL Haarentfernungsgerät T900i der Firma Lescolton vor.

Der Sommer steht vor der Tür, die meisten sind fleißig dabei den letzten Winterspeck zu beseitigen und arbeiten auf die Beachfigur hin. Der Wunsch der meisten ist dabei den Körper möglichst haarlos am Strand präsentieren zu können. Klar kann man sich auch Rasieren, aber mit der Zeit wird das auch schon mal nervig. Zeit für eine lang anhaltende Methode. Hier kommt die IPL (Intense Pulsed Light)-Technik zum Einsatz.

Lieferumfang

Das IPL Haarentfernungsgerät* wird in einer Pappschachtel mit aufklappbarem Deckel geliefert. Im Inneren befindet sich das Haarentfernungsgerät, das dazugehörige Stromkabel, eine Augenschutzbrille, eine englischsprachige Bedienungsanleitung und als Bonus ein zweiter Aufsatz, der für eine gesunde Hautregeneration sorgen soll.

Vor der ersten Nutzung sollte auf jeden Fall die Bedienungsanleitung gelesen werden. Auch die mitgelieferte Schutzbrille sollte bei Verwendung getragen werden!

Die Bedienungsanleitung ist wie gesagt leider nur auf Englisch verfügbar. In der Anleitung werden viele Aspekte kurz angesprochen, jedoch ist sie meiner Meinung nach nicht ausführlich genug. Unter anderem fehlt mir hier die Zuordnung, für welche Hauttöne das Haarentfernungsgerät geeignet bzw. ungeeignet ist und welche Stufe für welchen Haut- und Haarton empfohlen wird.

Haarentfernungsgerät Inhalt
Haarentfernungsgerät Inhalt

Was kann das Gerät?

Das IPL Haarentfernungsgerät soll die Haare dauerhaft (oft liest man von 6 – 12 Monaten) entfernen. Dabei wird mit Licht gearbeitet. Das Haarentfernungsgerät sendet Lichtblitze aus, welche die Haarwurzeln zerstören. Je nach Intensitätsstufe wird die Blitzeinheit mehr oder minder warm.

Die Prozedur zur Haarentfernung muss über einen längeren Zeitraum angewendet werden, damit es zu dauerhaften Erfolgen führen soll. In der Bedienungsanleitung ist ein Plan zur optimalen Anwendung enthalten, um optimale Erfolge zu erzielen.

Der Aufsatz zur Haarentfernung soll ca. 300.000 Blitze abgeben, die genaue Blitzanzahl wird auf dem Display des Gerätes dargestellt. Bei meinem Exemplar waren es etwas über 301.000 Blitze.

Der zweite Aufsatz mit der roten Lampe hat etwa 100.000 Blitzeinheiten und soll die Hautregeneration anregen. Laut Beschreibung kann damit auch Akne bzw. die Aknenarben behandelt werden. Dieser Aufsatz wird nicht so heiß wie der Haarentfernungsaufsatz.

Nutzung

Um loszulegen muss das IPL Haarentfernungsgerät nur an den Strom angeschlossen werden und der Powerbutton für ungefähr 2 Sekunden gedrückt werden. Dann ist das Gerät auch schon startklar. Durch kurzes Drücken des Powerbuttons lassen sich die unterschiedlichen Blitzstärken durchschalten.

Das Haarentfernungsgerät nur noch auf die zu behandelnde Stelle halten und den Auslösebutton am Griffstück drücken, um den Blitzimpuls auszulösen. Eine Sicherungsfunktion im Blitzkopf sorgt dafür, dass der Blitzimpuls nur abgegeben wird wenn Haut unter der Lampe erkannt wird.

Drückt man die Auslösetaste ca. 2 Sekunden lang, kann man das Gerät in den Automatikmodus versetzen. In diesem Modus muss die Auslösetaste nicht per Hand betätigt werden, sondern die Blitzimpulse werden automatisch bei erkennen von Haut abgegeben. Diese Funktion ist gerade für größere Hautbereiche geeignet.

Meine Erfahrung

Ich finde die Verwendung des Haarentfernungsgerätes* sehr einfach. Das Gerät liegt gut in der Hand, alle zu behandelnden Stellen erreiche ich sehr gut. Die Einstellung der richtigen Intensitätsstufe geht schnell und durch den Automatik-Modus spart man sich die viele Klickerei zum Auslösen des Gerätes.

Ich persönlich nutze je nach Körperregion die Stufen 3-5.

Mich persönlich stört sehr, dass das Gerät bei jeder Impulsauslösung einen Piepton von sich gibt. Wenn ich eine größere Hautpartie mit dem Haarentfernungsgerät bearbeite, dann nervt mich das schon.

Ich verwende das Gerät jetzt seit ca. 3 Wochen, die ersten nachwachsenden Haare werden schon dünner. Für mich ist ein erstes Ergebnis damit schon sichtbar. Bis zur vollständigen Enthaarung wird es aber noch einige Monate und Anwendungen benötigen.

Den Hautregenerations- bzw. Hautverjüngungsaufsatz habe ich jetzt weniger genutzt. Eine Verjüngung meiner Haut ist mir allerdings noch nicht aufgefallen.

Fazit

Für knapp 100 Euro bekommt man ein anständiges IPL Haarentfernungsgerät*, bei welchem die Lichteinheit nach Verbrauch ausgetauscht werden kann. Das bieten nicht sehr viele Hersteller. Nervig finde ich persönlich den Piepton, der bei jedem Lichtblitz abgegeben wird. Die Bedienungsanleitung könnte ebenfalls auf Deutsch und noch etwas ausführlicher sein.

Daher 4 von 5 Sternen.

Hier Klicken um das Gerät auf Amazon.de zu bestellen.*


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.